Wilkendorf´s Teehaus

Tee für den Eistee

Gegründet im Jahr 1886, führt Maximilian Wilkendorf das Traditionshaus bereits in der 4. Generation. Die Wilkendorfs haben ihr Geschäft durch die Wirren der Weltkriege geführt und verkauften zu Beginn des 20. Jahrhunderts neben Tee auch asiatische Porzellane und exotische Dekorationsartikel. Nach dem 2. Weltkrieg kam das Teegeschäft erst in den Jahren 1948/49 wieder in Gang und hat sich inzwischen zu einer der ersten Adressen für Qualitätstees entwickelt. Maximilian Wilkendorf besucht einen Teil der Teebauern, deren Produkte er im Sortiment hat, vor Ort und pflegt direkten Kontakt zu den Erzeugern. Bis ein Tee dann jedoch tatsächlich im Sortiment aufgenommen wird, werden 40–50 Proben verkostet. Teilweise kauft Wilkendorf kleine Ernten komplett auf, immer unter der Prämisse, dass Qualität und Geschmack im Vordergrund stehen, auch auf die Naturbelassenheit der Tees wird geachtet. Die Synthese aus Tradition und Qualitätsbewusstsein macht Wilkendorf nicht nur zu einer der ältesten Adressen für Tee, sondern auch zu einem der zehn besten Teefachgeschäfte in Deutschland. Wir bekommen einen Assam Broken von Wilkendorf, mit dem wir unseren Eistee zubereiten.


http://www.wilkendorfs-teehaus.de/

Zurück