Hedwigshof

Liefert sein Rinder an den Metzger

Das Rindfleisch für unsere Burger kommt fast ausschließlich vom Hedwigshof in Ettlingen am nördlichen Rand des Schwarzwaldes. Familie Klatz, die den Hof in 6. Generation betreibt, hält hier Schweine, Rinder, Hühner, Ziegen, Esel und Gänse. Die Tiere genießen ganzjährig Auslaufmöglichkeiten und sind in hellen, geräumigen, offenen Stallungen mit Stroh untergebracht. Neben dem ausgiebigen Weiden bekommen die Rinder Erbsen, Weizen und Biertreber – das beim Bierbrauen ausgelaugte Malz – zugefüttert.

Auf dem Hedwigshof wird großer Wert gelegt auf tiergerechte Haltung im Einklang mit der Natur, was sich in der Qualität der Erzeugnisse niederschlägt. Der Verkauf der Produkte im eigenen Hofladen schont zudem die Umwelt.

Vom Hedwigshof bekommen wir für unsere Burger ausschließlich Färsenfleisch geliefert, also das Fleisch weiblicher junger Rinder, die noch nicht gekalbt haben. Dieses Fleisch ist mit vielen feinen Fettäderchen durchzogen, was es besonders aromatisch, zart und saftig macht. Wir finden, man schmeckt es.


http://www.hedwigshof.de/

Zurück